Hautkrebsvorsorge

Leider sind bösartige Tumoren der Haut häufige Krebsarten. Die Haut ist ein Oberflächenorgan, das für eine Untersuchung ohne grossen apparativen Aufwand gut zugänglich ist. Ziel ist es, Hautkrebs so früh wie möglich zu erkennen.

Prophylaxe und Früherkennung von Hautkrebs liegen uns sehr am Herzen.

 

Mit einer Untersuchung unter Zuhilfenahme des Dermatoskopes können viele Hautveränderungen bereits diagnostiziert werden:

  • Gutartige Neubildungen wie Muttermale oder Seborrhoische Keratosen (Alterswarzen)
  • Heller Hautkrebs (Basaliom, Spinaliom) und Vorstufen (Aktinische Keratosen)
  • Schwarzer Hautkrebs (Malignes Melanom)

 

Wenn Verdacht auf eine bösartige Läsion besteht, wird eine Probe entnommen, oder die ganze Hautveränderung chirurgisch entfernt, damit das Gewebe unter dem Mikroskop beurteilt werden kann. Die Gewebeproben werden an ein spezialisiertes Labor in Zürich zur Beurteilung gesendet.

 

Sobald die Diagnose feststeht, besprechen wir mit Ihnen das weitere Vorgehen. Wir bieten verschiedene Behandlungen an, die an den jeweiligen Tumortyp und Ihre Bedürfnisse angepasst sind:


- Chirurgische Therapie (Link)


- Alternative Therapien

  • Kryotherapie (Vereisen mit flüssigem Stickstoff: Link)
  • Behandlung mit gegen Tumoren wirksamen Cremen
  • Photodynamische Therapie (Link)


Links:

www.melanoma.ch

www.krebsliga.ch/de/hautkrebs.cfm


Dokumentation

METVIX :: www.galderma.ch/uploads/Document/WEB_CHEMIN_348_1255685449.pdf

Bilder zur Hautkrebsvorsorge